Freitag, 11. November 2016

Ein besonderer Geburtstag


Schon im letzten Jahr habe ich in einem Blog über Geburtstage und Jubiläen einen besonderen Geburtstag für 2016 angekündigt. Meinen 50igsten Geburtstag!

Mit Freude habe ich diesem besonderen Geburtstag entgegen gefiebert.....
und ich hatte für Frauen, die in den letzten Monaten vor meinem Geburtstag eine besondere Rolle in meinem Leben spielten, eine Überraschung vorbereitet.

So wollte ich nicht nur mir eine besondere Freude machen, sondern auch andere an dieser Freude teilhaben lassen.

....."denn die Freude die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück"
  
Der Abend vor meinem Geburtstag war ein ganz wundervoller Abend.
Wir genossen
- ein wundervolles Essen in einem besonderen Lokal
- eine ganz besondere Fahrt durch Wien mit einem großartigen Blick über die Stadt
- beste Cocktails ins tollen Bars
und hatten dabei jede Menge Spaß und Freude.

Wir genossen die Leichtigkeit des Seins, den Augenblick und unser aller Beisammensein.

So gleitete ich sanft und genussvoll in meinen 50iger.

Glücklich über diesen perfekten Abend schlief ich in den frühen Morgenstunden ein und wurde am Nachmittag mit einer wundervollen, köstlichen Torte - grün mit rosa Herzen und Rosen - (made by my Viktoria) beschenkt und gefeiert.

Ich hatte mir einen ganz besonderen Abend, entgegen allen üblichen "Vorgaben" oder Vorstellungen geschenkt und ich wollte auch andere damit beschenken  und in diesem Schenken wurde ich so reich beschenkt und belohnt, dass ich es gar nicht in Worte ausdrücken vermag.
(Gedanken an diesen Abend zaubern mir immer ein Lächeln ins Gesicht)

Kaum eine Woche später beschenkte ich  mich gleich wieder und nahm spontan an einem Fortbildungsseminar für spirituell-systemische Aufstellungsarbeit teil, das unter folgendem Motto stand:
"Glücklich sein ist unsere Natur"

Genau das ist es. Das Glück findest du immer in dir und wie du dir manche Dinge erlaubst oder schenkst. Erlaubst du dir Fülle? Fülle nicht unbedingt nur in materieller Hinsicht, sondern ebenso Fülle in Form von Freude, Liebe, Gesundheit und Glücklich sein? Oder begrenzt du dich selbst mit Gedanken wie beispielsweise
- damit muss ich leben
- das ist nun mal so...


Jeder von uns hat seine Leiden erlebt und kein Leiden ist schlimmer, als das andere, denn jeder hat sein eigenes Empfinden. Die Frage ist, wie gehst du mit deinem Leiden um? Hältst du es fest, oder bist du bereit es los zu lassen. Ich habe mich entschlossen, meine "Leiden" zu würdigen, aber ganz entschieden hinter mir zu lassen. Vorwärts zu gehen....

Nun bin ich also 50 Jahre, befinde mich im 51igsten Lebensjahr, im 6. Jahrzehnt.
Ich fühle mich nicht wie 50. Wobei ich natürlich nicht weiß, wie man sich mit 50ig fühlen "sollte". Ich fühle mich zeitlos oder alterslos - grad so wie mit 30 oder gar 25ig, oder nein.... besser, ganzer, angekommen, glücklich und dankbar. Einfach ich, einfach Erika mit allem was ist.

Von Herz zu Herz







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen