Sonntag, 20. September 2020

Das Hufeisen - den eigenen Weg finden 🍀🍀🍀

Vor einiger Zeit bekam ich ein Hufeisen geschenkt. Da in unseren Breiten das Hufeisen als Glückssymbol gilt, habe ich mich über das „geschenkte“ Glück sehr gefreut.

Als ich es aufhängen wollte, stand ich zunächst vor der Frage nach dem WIE. Mir wurde gesagt, dass man es mit den Enden nach oben aufhängen muss, damit das Glück nicht herausfallen kann. Manche sprechen von einem Hufeisen mit den Enden nach oben von Teufelshörnern. Ich befragte das allwissende „www“, aber auch da stellte ich nur fest, dass keine Einigkeit darüber herrscht, wie man es „richtig“ anbringt. Nun war guter Rat teuer….

Ich fühlte nach, wählte meinen Weg und hängte es einfach seitlich auf.

Das Glück kann nun nicht mehr herausfallen und falls es sich um Teufelshörner handeln sollte, dann liegt der Teufel und schläft. Also ist keine Gefahr fürs Glück zu befürchten.

Ich habe meinen ganz persönlichen Weg gewählt, das Glück einzuladen und zu bleiben. Das fühlt sich für mich sehr gut und stimmig an. Schon allein, wenn ich das Hufeisen sehe, macht es mich glücklich. 😃🍀🍀🍀

Genau darum geht es  dieser kleinen Geschichte. Gerade jetzt in der Zeit, der großen Unruhe ist es für jeden Einzelnen von großer Wichtigkeit,  seinen eigenen Weg zu finden. Nach-Fühlen was man selbst als stimmig erachtet, ohne zu urteilen. In Liebe, Wertschätzung, und voller Mitgefühl. 💕💕

Ich habe mein Hufeisen vor die Tür zu meiner Praxis angebracht. Möge es alle Menschen  glücklich machen und ihnen Glück bringen.


Von 💝 zu 💝 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 (c) Erika Klann

Keine Kommentare:

Kommentar posten