Freitag, 16. März 2018

Die Weidenkätzchen und der (Selbst)Wert



Es ist schon eine Zeitlang her, als ich bei einer meiner Walkingtouren an zwei Weidenkätzchenbüschen vorbei kam. Ich war bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschlossen, ob ich in diesem Jahr meine Wohnung mit Palmkätzchen dekorieren wollte.

Nun war mir mit einem Mal diese Entscheidung abgenommen worden, denn rund um diese beiden sehr hoch gewachsenen Büsche lagen am Boden verstreut abgeschnittene Zweige. Es waren hauptsächlich kleinere Zweiglein und es schien, als wären diese entweder übersehen worden oder  einfach nicht perfekt genug um was auch immer zu schmücken.

Ich war eine Weile damit beschäftigt, all die Ästlein aufzuheben und fühlte mich in diesem Moment, trotz der Achtlosigkeit mit der man die Zweige liegen gelassen hatte, tief beschenkt.

Es dauert nun nicht mehr lange bis zum Osterfest und so habe ich heute die Palmkätzchen vom Balkon in die Wohnung gebracht und fein dekoriert. Meine Freude war groß und achtsam hängte ich Ei für Ei drauf. Mit den kleineren Zweigen konnte ich sogar noch einen zweiten "Osterbaum" für den Tisch gestalten.

Ich konnte nicht umhin mich zu fragen, wenn Menschen diese Zweige liegen gelassen haben, weil sie nicht schön/perfekt/gut genug waren, wie gehen diese Menschen mit sich selbst um?
Wie hoch sind die eigenen Perfektionsansprüche? Wie sehr liebt man sich selbst, trotz dem einen oder anderen "Mangel", der nicht der allgemein gültigen Wertvorstellung entspricht?
Wie sehr kann Mensch SICH annehmen, wenn er nicht einmal eine unperfekte Deko annehmen kann und das, trotzdem man weiß, dass Weidenkätzchen eines der ersten Bienenfutter im Jahr sind? Kann jemand der keine Achtsamkeit für die Natur hat, Achtsamkeit für sich selbst aufbringen?

Mir geht es auch nicht darum, jemand zu bewerten, sondern einfach darum, ein wenig zum Nach-Denken anzuregen.

Wie achtsam gehst DU mit der Natur, aber auch mit DIR selbst um?

Reflektiere und spüre in dich hinein. Wenn du merkst, dass es vielleicht etwas zu verändern gäbe, dann hast du jetzt und in Zukunft die Chance dazu!

Von 💖 zu 💖





































(c) Erika Klann

Keine Kommentare:

Kommentar posten